Die richtige Vorbereitung ist die halbe Arbeit

 

Checkliste

Ob Betrieb oder Privatperson – einer Frage müssen sich alle stellen: Was bringt mir mein eigener Internet-Auftritt, was genau will ich damit erreichen? Wenn Sie sich einmal dazu entschlossen haben, fehlen noch wenige Dinge:

  • Freier Domainname suchen http://www.switchplus.ch
  • Fotos Sammeln.
  • Welche Seiten sollen angelegt werden.
  • Inhalte vorbereiten.

Wozu ein eigener Internet- Auftritt?

Für Unternehmen

Ab einer gewissen Grösse oder Bekanntheit ist der eigene Internet-Auftritt für Unternehmen heute eine Selbstverständlichkeit. Schliesslich
bietet das Internet die unterschiedlichsten Möglichkeiten, um mit Kunden und Interessensgruppen weltweit in Kontakt zu
treten. Je nachdem, was Sie erreichen wollen, entscheiden Sie sich zunächst für eine passende Auftrittsform im World Wide Web:

Für Private

Sich einfach und schnell im Internet einen Namen machen, um die grosse Reichweite dieser Informationsplattform zu nutzen – das ist Privatpersonen, Vereinen oder Gruppen immer wichtiger. Die Wahl der passenden Auftrittsform ist auch im privaten Bereich
das A und O:

  • Präsentation des gesamten Unternehmens
  • Publikation von Eckdaten wie Kontaktdaten, Lageplan,
    Öffnungszeiten etc.
  • kurze Beschreibungen von Produkten oder Dienstleistungen
    detaillierter Servicekatalog, evtl. mit Bestellmöglichkeit
  • Feedback-Formular
  • eigene Webseite für wichtige Produkte, aktuelle Dienstleistungen
    oder Anlässe
  • Vorstellung von Vereinen/Gruppierungen und Informationen über deren Aktivitäten.
  • Bildergalerien oder Erlebnisberichte für Leute mit gleichen Interessen.
  • Persönliche Webseite für Sie, Ihre Familie und Freunde.
  • Schnelle Berichterstattung zu aktuellen Ereignissen
    (Hochzeiten, Geburten, Jubiläen etc.)

Ihre Erkennungsmarke im Internet: der Domain-Name

Die geschickte Wahl eines Domain-Namens ist die Basis für Ihren erfolgreichen Internet-Auftritt. Doch wie findet man eigentlich einen guten Domain-Namen? Unser Tipp: Wählen Sie am besten einen Namen aus, mit dem man Ihre Firma, Ihr Produkt oder Sie persönlich leicht in Verbindung bringen kann. Natürlich steht es Ihnen auch frei, einen fiktiven Namen zu wählen.

 

Planung, Inhalt und Gestaltung

Denken Sie daran, dass Ihr Internet-Auftritt für Ihre Zielgruppe interessant sein muss. Das bedeutet: Nicht nur Inhalt und Sprache müssen klar und verständlich sein. Auch der positive Gesamteindruck Ihres Internet-Auftritts auf die Zielgruppe muss stimmen.

  • Inhalt – Zuallererst sollten Sie sich Gedanken über den Inhalt machen: Was wollen Sie welcher Zielgruppe überhaupt vermitteln?
  • Struktur – Der strukturelle Aufbau ist entscheidend – vor allem bei einem grösseren Internet-Auftritt: Die Inhalte sollen schnell auffindbar sein, entsprechend einfach muss sich der Nutzer innerhalb der Webseiten orientieren können.
  • Design – Klären Sie zuletzt Fragen zum Design: Wie wollen Sie Ihre Inhalte darstellen? Das Design sollte ansprechend sein und die Inhalte richtig zur Geltung bringen.

 

Machen Sie sich ausserdem Gedanken zu folgenden Punkten, die alle grossen Einfluss auf Ihre Webseite haben:

Zweck der Webseite
– Kundenbindung
– Kundengewinnung
– Verkauf von Produkten
– Vermittlung von Informationen
– Weitergabe persönlicher Erfahrungen (z.B. Reiseberichte)
Zielgruppe – Bestehende oder potenzielle Kunden
– Gleichgesinnte oder solche, die es werden sollen
– Freunde und Bekannte
Unterhalt – Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten
– Ihre zeitlichen Möglichkeiten
– Ihre finanziellen Möglichkeiten

Seien Sie sich bereits bei der Planung bewusst: Mit der Erstellung der Webseite ist es noch nicht getan – sie sollte später auch regelmässig aktualisiert werden. Je komplexer Ihr Internet-Auftritt ist, desto mehr Aufwand bedeutet das unter Umständen. Die meisten Webseiten verlangen Unterhalt und Pflege!